Allgemein · Backen · Kuchen · Torten

Schwarzwälder Kirschrolle

20161225_093451

Die Schwarzwälder Kirschrolle gehört zu meinen Standardrezepten, da sie bei meiner Familie sehr beliebt ist.

Schneller gemacht als man denkt, hat man bei einer Rolle bis zum letzten Stück eine schöne Optik.

Vielleicht ist sie ja auch was für Euch.

LG Eure Tanja

Zutaten für den Teig:

5 Eier

100 g Zucker

1 Prise Salz

60 g Mehl

15 g Stärke

30 g Kakao

1 Teel.Backpulver

Zutaten für die Kirschfüllung:

1 Glas Sauerkirschen, 300 ml Saft auffangen

45 g Maisstärke

50 g Zucker

Zum Tränken des Bodens:

50 ml Kirschwasser

Zuaten für die Sahnefüllung:

800 g Sahne

1 Teel. Vanilleextrakt

8 Teel. San Apart

Zutaten für die Sahnedeko:

400 g Sahne

1/2 Teel. Vanilleextrakt

4 Teel. San Apart

Zutaten für die Deko:

50 g weiße Schokolade

50 g Edelbitterschokolade

evtl. einige Kirschen der Kirschfüllung zurückbehalten

Zubereitung des Bodens:

  • Eier, Zucker und Salz in die Küchenmaschine oder eine Rührschüssel geben und ca 8 – 10 Minuten auf höchster Stufe (Küchenmaschine oder Handrührgerät) hell cremig schlagen.
  • Mehl, Stärke, Kakao und Backpulver auf den Teig sieben und mit einem Schneebesen oder Teigschaber vorsichtig unterheben, damit die luftig aufgeschlagene Masse nicht zusammenfällt.
  • Eine Backblech mit Backpapier belegen und den Teig darauf streichen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 200° ca 8 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen.
  • Sofort nach dem Backen auf ein sauberes Küchentuch stürzen, das zuvor mit Wasser besprüht wurde und dadurch feucht ist.
  • Ein zweites Küchentuch darauf legen. Dieses ebenfalls mit Wasser besprühen.
  • Jetzt von der breiten Seite aufrollen.
  • Vollständig erkalten lassen.
  • Der Bisquit kann bereits am Vortag gebacken werden.

20161225_082121

Zubereitung der Kirschfüllung:

  • Die Sauerkirschen auf einem Sieb abtropfen lassen.
  • Den Saft auffangen. Ggf auf 300 ml auffüllen. Dazu könnt Ihr Wasser, einen Saft oder auch Kirschlikör verwenden.
  • Ein wenig des Kirschsaftes in ein kleines Schüsselchen geben.
  • Die Stärke hinzufügen und klümpchenfrei verrühren.
  • Den restlichen Kirschsaft mit dem Zucker aufkochen.
  • Das Saft-Stärke-Gemisch hinzufügen und kochen bis die Masse, ähnlich wie Pudding, andickt.
  • Den Topf vom Herd nehmen.
  • Die Kirschen unterheben.
  • Wer möchte kann hier ca 14-16 Kirschen abnehmen und so auf einen Teller legen, dass die einzelnen Kirschen sich nicht berühren. Diese kann man später auf die Sahnedekoration setzen (Habe ich leider vergessen).
  • Die anderen Kirschen auf dem ausgerollten Bisquit verteilen. Auskühlen lassen.

20161225_082503

Zubereitung der Sahnefüllung:

  • 800 g Sahne kurz in der Küchenmaschine oder mit dem Handrührgerät auf höchster Stufe anschlagen.
  • Weiter schlagen lassen.
  • Dabei San Apart und Vanilleextrakt hinzufügen.
  • Ist die Sahne steif geschlagen, wird diese auf dem Bisquit mit den Kirschen verteilt.
  • Jetzt kann der Bisquit, mit Hilfe der darunterliegenden Backunterlage, erneut aufgerollt werden.

20161225_090114

20161225_090207

20161225_090246

Zubereitung der Sahnedekoration:

  • Jetzt 400 g Sahne mit San Apart und Vanilleextrakt steif schlagen.
  • Einen eil der Sahne in einem Spritzbeutel mit beliebiger Tülle fülle.
  • Die restliche Sahne, mithilfe einer Palette, vollständig auf die Rolle streichen.
  • Sahnetuffs auf die Rolle spritzen.
  • Ggf Kirsche darauf setzen.

20161225_0921460

20161225_092332

 

 

Fertigstellung der Dekoration:

  • Weiße und dunkle Schokolade mit einem Sparschäler in feine „Locken“hobeln.
  • Diese gleichmässig auf der Rolle verteilen.

20161225_092617

Fertig. Ich wünsche Euch guten Appetit.

20161225_093531

20161225_093623

20161225_093815

 

 

 

 

 

Advertisements

2 Kommentare zu „Schwarzwälder Kirschrolle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s