Backen · Kuchen · Ostern

Eierlikörkuchen mit Hase

 

Ihr habt sicherlich schon viele Kuchen dieser Art gesehen, Egal ob zu Ostern mit Hasen, zum Valentinstag mit Herzen, zu Weihnachten mit Sternen oder zu welchen Anlässen auch immer.

Auch ich wollt unbedingt einen solchen Kuchen backen. Habe mir einen kleinen Hasenausstecher gekauft und die beiden Rezepte verwendet, die wie sehr gerne mögen. Einen Schokoteig, mit dem ich normalerweise die saftigsten Muffins backe, und einen Eierlikörkuchenteig.

Jeder kann die Rezepte verwenden, die er am liebsten hat.

Das Verfahren ist ganz einfach. Man backt 2 Kuchen. Aus dem ersten Kuchen, bei mir Schokoteig, werden dann mit einem Plätzchenausstecher die Hasen ausgestochen. Wer jetzt an Verschwendung denkt liegt falsch. Kaum waren meine Hasen ausgestochen ist eine hungrige Meute über die Reste hergefallen. Also Abfall gibt es keinen. Wer keine solche Meute hat, der kann die Rest zu Cake Pops verarbeiten. Entweder sofort oder aber die Reste einfrieren.

Vor dem Ausstechen habe ich meinen Schokokuchen gekühlt. Bei mir war er über Nacht im Kühlschrank. Es funktioniert aber auch, wenn man die Kuchenstücke ca 45 Minuten in die Gefriertruhe legt und dann aussticht. Im Internet wurde die Größe meines Hasenausstechers mit 5,5 cm angegeben.

Die Kastenform sollte eine Länge von ca 30 cm haben. Ich hatte leider die 25 cm Form verwendet.. Das war ein wenig zu klein. Ein wenig Teig ist übergelaufen.  Wer nur eine 25 er hat sollte das Rezept auf 4 Eier runterrechnen.

Den Schokokuchen habe ich im Thermomix zubereitet (der Topf war durch das Schokolade zerkleinern ja schon „verschmutzt“), den Eierlikörkuchen in der Kitchenaid. Allerdings geht alles auch sehr gut mit einem Handrührer.

Beim Eierlikörkuchen kann der Eierlikör auch durch Milch oder Sahne ersetzt werden oder auch eine andere Flüssigkeit Eurer Wahl.

Auf alle Fälle viel Spaß mit diesem Rezept.

Liebe Grüße Eure Tanja

Zutaten für den saftigen Schokokuchen:

50 g Edelbitter Schokolade, gehackt

200 g Butter

30 g Backkakao (ich nehme immer schwach entölten)

80 g Milch

220 g Mehl

10 g (Weinstein-)Backpulver

230 g Zucker

eine Prise Salz

1 Teel. Vanilleextrakt

2 Eier

200 g saure Sahne

Zubereitung:

  • Den Backofen auf 180° Ober- und Unterhitze vorheizen
  • Die Schokolade fein hacken (im Thermomix 5 Sekunden /Stufe 6)
  • Die Butter schmelzen (TM 3 Minuten/ 60°/ Stufe1)
  • Die Butter (Ohne Thermomix) umfüllen oder im TM lassen.
  • Backkakao und Milch hinzufügen und verrühren (TM 20 Sekunden/Stufe 3)
  • Mehl, Backpulver, Zucker, Salz, Vanilleextrakt und saure Sahne unterrühren (Thermomix auf Knetstufe 2 Minuten).
  • Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte oder gefettete Kastenform füllen und ca 40-45 Minuten backen.
  • Stäbchenprobe nicht vergessen.

Den Kuchen vollständig erkalten lassen. Bei mir war er über Nacht im Kühlschrank. Kann aber auch für 45 Minuten in die Gefriertruhe. Dadurch dass der Kuchen eiskalt ist, lässt er sich besser ausstechen.

  • Den Kuchen in Scheiben schneiden und mit einem Ausstecher immer die gleichen Motive (bei mir sind es kleine Hasen) ausstechen.

Zutaten für den Eierlikörteig:

250 g zimmerwarme (Süßrahm-)Butter

250 g Zucker

eine Prise Salz

1 Teel. Vanilleextrakt

5 zimmerwarme Eier

1 Päckchen (Weinstein-) Backpulver

500 g Mehl

250 g Eierlikör oder Milch oder Sahne oder andere Flüssigkeit Eurer Wahl

Zubereitung:

  • Den Backofen auf 180° vorheizen.
  • Butter, Zucker, Salz und Vanilleextrakt in eine Küchenmaschine oder Rührschüssel geben und cremig aufschlagen. Ca 5-8 Minuten.
  • Weiter schlagen und Eier einzeln unterrühren.
  • Mehl, Backpulver und Eierlikör (oder andere Flüssigkeit) hinzufügen und kurz verrühren.
  • Ein wenig Teig in eine mit Backpapier ausgelegte oder gefettete Kastenform (möglichst 30 cm) füllen , den Hasen daraufsetzen.
  • Den restlichen Teig mit Hilfe eines Spritzbeutels/Gefrierbeutels sich einfüllen und ca 50 -60 Minuten backen.
  • Stäbchenprobe nicht vergessen. Zwischndurch beobachten. GGf mit Backpapier abdecken.

Guten Appetit!

8k

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s