Aus dem Ofen · Backen herzhaft · Brötchen · Brot · Brunch · Fingerfood · Frühstück · Hefegebäck · herzhaft · Livieto Madre · Party · Snacks

Bärlauch Monkey Bread

In der Ausgabe 02/17 der Zeitschrift „Rezepte mit Herz“ steht ein Rezept für Bärlauch Monkey Bread. Obwohl es sich bereits auf einer der ersten Seiten befindet, muss ich gestehen, dass ich es zunächst überlesen habe. Auch in diesem Exemplar gab es wieder eine Vielzahl leckerer Rezepte, die mich sofort angesprochen haben und da ist dieses Rezept leider untergegangen.

Durch das Video von Susi’s Cooking Kanal bin ich dann wieder auf das Bärlauch Monkey Bread aufmerksam geworden. Susi hat die Brotkugeln mit Mozzarella-Bällchen gefüllt. Ich ebenfalls. Allerdings habe ich die Mozzarella-Bällchen vorher noch in Bärlauchpesto gerollt.

Bei mir ist zusätzlich noch Livieto Madre in den Teig gewandert. Eine wundervolle geschmackliche Ergänzung, aber wie immer kein Muss.

Dieses Brot ist ein absolutes Muss für jeden Bärlauchfan. Ein intensives Aroma und ein intensiver Bärlauchgeschmack.

Meine Pestorezepte findet Ihr hier:

Bärlauch- und Tomaten-Bärlauch-Pesto

Basilikumpesto

Jedes andere Pesto Eurer Wahl bzw. Eures Geschmacks ist denkbar. Eine klasse Rezept, das jeder nach seinem Geschmack abwandeln kann.

Auch ist die Zubereitung im Thermomix optional. Man kann jede Küchenmaschine verwenden oder auch alles von Hand verkneten.

Viel Spaß beim Ausprobieren.

Liebe Grüße Eure Tanja

Zutaten:

2 Teelöffel Pesto nach Wahl

1 Packung Mozzarella-Minis (15 Stück/125g)

50 ml Milch

50 ml Wasser

1 Teelöffel Zucker

10 g Hefe

260 g Mehl 550

30 g Olivenöl

1 1/2 Teelöffel Kräutersalz

50 g Livieto Madre

1 Ei

80 g Pesto nach Wahl

Zubereitung:

  • Die Mozzarellakugeln abtropfen lassen.
  • Zusammen mit 2 Teelöffeln Pesto in eine kleine Schüssel geben und die Kugeln im Pesto wälzen.
  • Jetzt wird der Teig zubereitet. Ich hatte zuvor Bärlauchbutter im Thermomix zubereitet. Die Reste nicht entfernt. Sie geben dem Teig ein zusätzliches Aroma. Falls Ihr zuvor Pesto im Mixtopf zubereitet habt, könnt Ihr auch diese Reste im Mixtopf belassen. Beides passt wunderbar zum Teig.
  • Milch, Wasser, Zucker und Hefe in den Mixtopf geben. Bei 37° ca 3 Minuten auf Stufe 2 erwärmen. Wer ohne Thermomix arbeitet nimmt warmes Wasser, das zusammen mit der Milch nur noch lauwarm ist.
  • Möglichst 5 Minuten ruhen lassen, bei Zeitdruck entfällt dieser Schritt bei mir auch schon mal.
  • Mehl, Olivenöl, Kräutersalz, Lvieto Madre und Ei hinzufügen und 5 Minuten /Knetstufe verkneten.
  • DenTeig in eine Schüssel mit Deckel füllen und ca 1 Stunde gehen lassen. Alternativ im Backofen bei 35-40° ca 30 Minuten gehen lassen.
  • Eine kleine Gugelhupfform oder andere kleine Form fetten. Hier kann auch Bärlauchbutter verwendet werden oder auch Backtrennspray.
  • Den Teig in 12 Stücke teilen. In jedes Stück eine Mulde drücken und eine Mozzarella-Mini-Kugel hineingeben. Mit Teig umschliessen und zu einer Kugel schleifen.
  • Jede Teigkugel in Pesto wälzen.
  • 6 Teigkugeln in die Backform setzen. 6 weitere daruaf versetzt anordnen.
  • Eine weitere Stunde gehen lassen, alternativ im Ofen bei 35-40° ca 30 Minuten.
  • Backofen  auf 180° vorheizen.
  • Das Monkey Bread ca 30-40 Minuten backen.

Guten Appetit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s