Aufstriche · Brunch · Frühstück · Geschenke aus der Küche

Erdbeer-Rhabarber-Konfitüre mit Schwips

Erdbeeren und Rhabarber waren nicht komplett verarbeitet woden. Was macht man dann damit? Konfitüre, was sonst. Immer wieder lecker in verschiedenen Variationen.

Bei mir gibt es heute Erdbeer-Rhababarber, verfeinert mit Sekt. Müsst Ihr unbedingt mal versuchen.

Ich koche die Konfitüre im Thermomix, kann aber auch ohne Probleme auf dem Herd geschehen. Wer sie fein haben möchte, püriert, ansonsten kann sie auch stückig bleiben. So, wie Ihr sie am liebsten mögt.

Gutes Gelingen und liebe Grüße

Eure Tanja

Zutaten:

130 g Rhabarber

320 g Erdbeeren

150 g Sekt

1 Teelöffel Vanilleextrakt

300 g Gelierzucker 2:1

Zubereitung:

  • Alle Zutaten zusammen in den Thermomix geben.
  • 10 Sekunden auf Stufe 6 zerkleinern.
  • 12 Minuten bei 110° (TM5) oder Varomastufe (TM31) kochen lassen.
  • Darauf achten, dass die Masse 4 Minuten sprudelnd kocht um zu gelieren.
  • Sofort in heiss ausgespülte (ich koche die Gläser in einem großen Topf auf dem Herd ) Gläser füllen, verschliessen und auf den Kopf stellen.
  • Auskühlen lassen, umdrehen und essen odeer verschenken.

Guten Appetit!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s